top of page
TAINA ÎMPĂRTĂŞANIEI.jpg

DAS SAKRAMENT DER KOMMUNION

In der orthodoxen Kirche wird die Erstkommunion direkt mit dem Sakrament der Heiligen Taufe und dem Sakrament der Heiligen Myrrhe gespendet.

 

Diese drei Sakramente werden auch als die Sakramente der christlichen Initiation bezeichnet. In der orthodoxen Kirche gelten alle Getauften als vollwertige Mitglieder der Kirche Christi. Das Abendmahl ist das heilige Sakrament, in dem gläubige Christen die Gemeinschaft in Form von Brot und Wein mit dem Leib und Blut unseres Herrn Jesus Christus empfangen.

 

Der Augenblick, in dem Christus dieses heilige Sakrament eingesetzt hat, wird im heiligen Evangelium beschrieben: "Und als sie aßen, nahm Jesus das Brot, segnete und brach es und gab es den Jüngern und sprach: Nehmt, esst; das ist mein Leib. Und er nahm den Kelch, dankte und gab ihn ihnen mit den Worten: Trinkt alle davon, denn das ist mein Blut des neuen Gesetzes, das für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden" (Matthäus 26,26-28).

 

Vor der heiligen Kommunion müssen wir beichten (nur Kinder bis zum Alter von 7 Jahren können direkt zur heiligen Kommunion gebracht werden), fasten (mittwochs und freitags während des ganzen Jahres sowie mindestens eine Woche in der Fastenzeit), allen unseren Verwandten vergeben und in Frieden leben.

Vor dem Heiligen Abendmahl dürfen wir nichts essen oder trinken.

bottom of page