top of page
157542_spp_edited.jpg

Das Sakrament der Beichte

Es ist das Mysterium, in dem Gott die Sünden der Christen vergibt, die aufrichtig bereuen und sie in der Beichte vor dem bekennenden Priester bekennen.

 

Sie hat verschiedene Namen:

  • Reue, Beichte oder Bekenntnis, weil der Christ seine Sünden vor dem beichtenden Priester bekennt;

  • zweite Taufe, weil durch sie die Sünden abgewaschen werden wie im Sakrament der Taufe;

  • Vergebung, Befreiung, weil durch sie der Sünder vom Band der Sünde befreit wird;

  • Versöhnung, weil sie uns mit Gott versöhnt.

 

Die Beichte findet immer dann statt, wenn wir das Bedürfnis haben, unser Gewissen zu reinigen, besonders aber während der vier Fastenzeiten des Kirchenjahres.

bottom of page